Zwei hÄufige Irrtümer



1. "Bei einem Brand würde ich schon rechtzeitig aufwachen." Falsch! Nur wenige Atemzüge des geruchlosen Kohlenmonoxid führen zur Bewusstlosigkeit, und schon 10 Atemzüge können zum Tod führen. Rauchvergiftungen sind bei Bränden übrigens die häufigste Todesursache. Deshalb: Statten Sie Ihre Wohnung mit Rauchwarnmeldern aus, denn von alleine wachen Sie bei einem Brand nicht auf!

2. "Mich wird es schon nicht treffen!" Falsch! Jährlich werden ca. 200.000 Brände gemeldet. Hauptursache von Bränden sind technische Defekte, und die können selbst bei Neugeräten auftreten. Achten Sie nur mal darauf, wie oft Sie Feuerwehrsirenen hören oder wie oft die Nachrichten von einem Brand berichten. Selbstverständlich waren alle Betroffenen bis dahin der Ansicht, dass es sie wohl nicht treffen wird. Deshalb: Feuerlöscher gehören in jede Wohnung!

 

Kontakt

Telefon: (036201) 5 94 97
Handy: 01777 63 66 06
Zum Kalkgraben 25
99189 Elxleben
Kontaktformular

Vorbeugung

Zum vorbeugenden Brandschutz gehört, dass Feuerlöscher möglichst griffbereit zur Hand sind, nur so können Sie einen Brand schon in der Entstehungs- phase löschen. In etwa 70 Prozent aller Brände kann ein Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.